Das Braunkohlerevier der Oberlausitz bildet die spektakuläre Kulisse für den Finallauf zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft). Bei der 13. ADMV Lausitz-Rallye sind elf Wertungsprüfungen mit einer Gesamtlänge von 164 WP-km im wohl größten „Rallye-Sandkasten” Europas zu absolvieren. Der achte Lauf der höchsten deutschen Rallyeliga ist damit die einzige Rallye der Republik, die vollständig auf losem Untergrund ausgetragen wird.
Termin: 10.10.2014 - 11.10.2014 2014-10-10
WPs: 10
Gesamtlänge: 445.23 km
WP-Kilometer: 146.0 km
Vorjahressieger: Anders Grondal (Subaru)
Internet: www.rrc-lausitz.de
Veranstalter: Rallye-Renn- und Wassersport-Club Lausitz e.V. im ADMV
Diesterwegstraße 37
02943 Boxberg/O.L.

Tel: + 49 35774 30523
Fax: + 49 35774 55758

Email: [email protected]
Lokale Zeit: MEZ
Ergebnisse
1. Gröndal / Eilertsen Subaru Impreza N14 01:13:36.2
2. Gassner jr. / Mayrhofer Mitsubishi Lancer Evo X R4 +1:13.6
3. Svilis / Pukis Mitsubishi Lancer Evo VIII +1:33.7
4. Kiviniemi / Kangas Mitsubishi Lancer Evo X R4 +2:28.5
5. Vierimaa / McNiven Mitsubishi Lancer Evo IX +3:38.2
6. Corazza / Gerlich Mitsubishi Lancer Evo IX +4:08.7
7. Gassner / Thannhäuser Mitsubishi Lancer Evo X +4:42.8
8. Ramonat / Möhrpahl Mitsubishi Lancer Evo VII +5:39.2
9. Brezik / Omelka Mitsubishi Lancer Evo IX +5:57.3
10. Tosovsky / Gross koda Fabia S 2000 +5:57.6
Mehr Ergebnisse